Startseite / Pferderennsport / Traben MG: Klaus Horn lässt Toto beben

Traben MG: Klaus Horn lässt Toto beben

Marler siegt mit 198:10-Außenseiterin – Zwei Erfolge für Julia Knoch.

Für eine Überraschung sorgte der Marler Berufsfahrer Klaus Horn am Sonntag auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach. Mit der 198:10-Außenseiterin Alia Scott gewann er eine mit 1.000 Euro dotierte Prüfung über 2.100 Meter. Nico W (43:10) mit Jochen Holzschuh (Dülmen) und Babesia Loraine (136:10) mit Eline Janssen aus den Niederlanden hatten das Nachsehen.

Erfolgreichste Aktive an der Niers war Amateurfahrerin Julia Knoch (Mönchengladbach) mit zwei Siegen im ersten und letzten Rennen des Tages. Beide Knoch-Sieger werden von Jochen Holzschuh trainiert.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp München: Französischer Favoriten-Sieg im 100.000 Euro-Rennen

Kölner Waldemar Hickst und Andreas Suborics auf den nächsten Plätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.