Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Fort. Köln kommt Klassenverbleib näher

3. Liga: Fort. Köln kommt Klassenverbleib näher

Königs und Oliveira Souza treffen bei 5:1 gegen Hansa Rostock doppelt.

Drittligist SC Fortuna Köln hat am Freitagabend einen Restrundenstart nach Maß hingelegt. Gegen den FC Hansa Rostock, einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenverbleib, feierten die Domstädter beim 5:1 (3:1) ihren höchsten Saisonsieg.

Mittelfeldspieler Julius Biada stellte mit dem 1:0 in der 15. Minute frühzeitig die Weichen auf Sieg. Mittelstürmer Marco Königs (Foto) legte mit einem Doppelpack (16./20., Foulelfmeter) schnell nach. Noch vor der Halbzeitpause ließ Tobias Jänicke mit seinem Anschlusstreffer (43.) noch einmal Hoffnung bei den Norddeutschen aufkommen. Für den Endstand sorgte der eingewechselte Cauly Oliveira Souza (72./83.) ebenfalls mit zwei Treffern. Wegen der Gelb-Roten Karte für ihren Mittelfeldspieler Marco Kofler (45./Unsportlichkeit) mussten die Rostocker die zweite Halbzeit in Unterzahl bestreiten.

Mit dem Dreier gegen die „Hansa-Kogge“ baute die Mannschaft von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat den Vorsprung auf die Abstiegsränge auf zehn Punkte aus. Der Abstand zu Platz drei beträgt für die Kölner nur noch vier Zähler.

Schlusslicht Stuttgarter Kickers und der FC Erzgebirge Aue trennten sich 1:1 (1:0). Die Gäste, für die Steve Breitkreuz (90.+3) den Ausgleich erzielte, rückten zumindest vorerst auf Platz zwei vor. Bei Aue spielte Neuzugang Cebio Soukou (zuvor beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen) von Beginn an, wurde nach 69 Minuten ausgewechselt.

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.