Startseite / Pferderennsport / Galopp Dortmund: Gut gefüllte Felder

Galopp Dortmund: Gut gefüllte Felder

Acht Rennen am Samstag ab 16.55 Uhr – Zweiter Streich von Evento?

Trotz winterlicher Bedingungen an vielen Trainingsstätten in Deutschland hat der Dortmunder Galopprennverein für seine Veranstaltung am Samstag ab 16.55 Uhr ein gut gefülltes Programm zusammengestellt. Auf der Rennbahn in Wambel werden acht Rennen mit 78 Pferden durchgeführt. Der Eintritt ist frei, die Glastribünen sind beheizt und mit großen Fernseh-Bildschirmen ausgestattet, um die Rennen entspannt verfolgen zu können.

Die meisten Teilnehmer hat das dritte Rennen (Start 17.55 Uhr) angelockt, der „Dortmunder Sandbahnpreis“. In dieser Prüfung über 1.800 Meter treten 14 Pferde an. Hier wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnauszahlung von 10.000 Euro ausgespielt. Zu den Favoriten zählen Evento aus dem Stall von Marion Weber (Neuss) und Falakee, der von Mario Hofer (Krefeld) vorbereitet wird. Evento hat schon beim ersten Renntag des Jahres in Dortmund gewonnen, Falakee hat sich zuletzt in Neuss deutlich angekündigt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.