Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Duisburg: Neuzugänge aus England und Schweden

Duisburg: Neuzugänge aus England und Schweden

Auch Kathleen Radtke und Sandra Betschart wechseln nach Duisburg.

Der MSV Duisburg hat für seine Frauen-Mannschaft zwei weitere Neuzugänge verpflichtet: Der Tabellenführer der 2. Frauen-Bundesliga Nord nahm nach Selina Boveleth (auf dem Foto in der Mitte) von Bayer 04 Leverkusen auch Kathleen Radtke (links) und Sandra Betschart (rechts) unter Vertrag. Alle drei Zugänge haben Verträge bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben.

Kathleen Radtke, die in wenigen Tagen 31 Jahre alt wird, spielte für von 2009 bis 2013 für den Bundesligisten FF USV Jena. Dort bestritt die studierte Psychologin 64 Bundesligaspiele und erzielte drei Tore. 2013 und 2014 war Radtke für den schwedischen Spitzenklub FC Rosengård aktiv (28 Spiele/5 Tore), ehe sie zu Manchester City wechselte (16 Spiele/0 Tore). Radtke kann auf allen Positionen in der defensiven Viererkette spielen.

Sandra Betschart kommt vom schwedischen Zweitligisten Sunnanå SK, bei dem sie seit 2013 unter Vertrag stand. Auch sie hat bereits Bundesliga-Erfahrung: In der Saison 2012/2013 spielte die 26 Jahre alte Außenverteidigerin beim VfL Sindelfingen und kam zu sechs Einsätzen. Zuvor war sie beim FC Zürich und beim FC Yverdon Féminin in der Schweiz sowie bei Kristianstads DFF in Schweden. Betschart hat 52 Länderspiele für die Schweiz absolviert und dabei zwei Tore erzielt.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuzugang Pieringer schnürt Dreierpack in 16 Minuten

Beim 7:0-Sieg im Testspiel gegen Niederrhein-Oberligisten SSVg Velbert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.