Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Düsseldorf: Dresden holt Fabian Holthaus

Düsseldorf: Dresden holt Fabian Holthaus

Dynamo leiht U 19-Europameister bis Saisonende aus.

Dynamo Dresden, Spitzenreiter der 3. Liga, hat Fabian Holthaus vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf verpflichtet. Der 21-jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2016 vom Zweitligisten an die Elbe. Holthaus erhält die Rückennummer 23 und wird am heutigen Dienstag zum ersten Mal am Training in Dresden teilnehmen.

„Fabian ist ein zweikampfstarker, aggressiver und dynamischer Außenverteidiger, der eine ausgezeichnete Ausbildung genossen hat“, erklärte Dynamos Sport-Chef Ralf Minge. „Er hat die Vorbereitung bei der Fortuna voll absolviert und kann sich bei uns nahtlos einfügen. Nach den Ausfällen von Nils Teixeira und Niklas Landgraf stellt diese Verpflichtung für uns die notwendige personelle Absicherung auf der defensiven Außenbahn dar. Mit seinen Qualitäten kann Fabian uns bis zum Saisonende definitiv verstärken.“

Holthaus, der gebürtig aus Hamm (Nordrhein-Westfalen) stammt, war 2010 in die Nachwuchsschmiede des VfL Bochum gewechselt. Dort reifte der 1,78 Meter große Linksfuß zum Junioren-Nationalspieler, durchlief von der U 17 bis zur U 20 alle DFB-Auswahlmannschaften und war 2014 beim Gewinn der U 19-Europameisterschaft mit fünf Einsätzen Stammspieler. In der 2. Bundesliga bestritt er für den VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf insgesamt elf Begegnungen.

„Die nächsten Monate bei Dynamo sind für mich eine absolute Herausforderung“, so Holthaus. „Der Verein und die Mannschaft haben mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga ein klares Ziel. Ich will dabei helfen, dass wir es alle gemeinsam erreichen.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna-Trainer Preußer: „Positive Aspekte aus dem Spiel ziehen“

Düsseldorf verliert in der Nachspielzeit gegen Werder Bremen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.