Startseite / Pferderennsport / Galopp: Marvin Suerland nicht schwer verletzt

Galopp: Marvin Suerland nicht schwer verletzt

Kölner Jockey kommt bei Sturz in Katar mit Prellungen davon. Glück im Unglück für Jockey Marvin Suerland: Bei einem Sturz im Führring der Galopprennbahn in Doha (Katar) hat sich der 29-jährige Kölner, der aktuell im Wüstenemirat engagiert ist, nicht schwer verletzt. Das berichtet die Fachzeitung „Sport-Welt“. Suerland, der kurzzeitig unter sein Pferd geraten war, kam mit Prellungen davon. Er will deshalb auch keine Pause einlegen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp München: Französischer Favoriten-Sieg im 100.000 Euro-Rennen

Kölner Waldemar Hickst und Andreas Suborics auf den nächsten Plätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.