Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: FC Kray ärgert Viktoria Köln erneut

RL West: FC Kray ärgert Viktoria Köln erneut

Titelaspirant verspielt 2:0-Vorsprung und erreicht nur Remis.

Meisterschaftsaspirant FC Viktoria Köln kam gegen den stark abstiegsbedrohten FC Kray nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus. Damit vergab die Mannschaft von Viktoria-Trainer Thomasz Kaczmarek die Chance, den Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach U 23 auf vier Punkte zu verkürzen. Dabei verspielte der Tabellendritte aus der Domstadt einen 2:0-Vorsprung. Schon das Hinspiel zwischen den beiden Klubs war 2:2 ausgegangen.

Innenverteidiger Daniel Reiche (3.) hatte die Viktoria bereits in der Anfangsphase mit der ersten gefährlichen Aktion in Führung gebracht. Auch nach der Halbzeitpause kamen die Gastgeber mit mehr Schwung aus der Kabine. Kapitän Mike Wunderlich (Foto/48.), der schon das 1:0 vorbereitet hatte, erhöhte zum zwischenzeitlichen 2:0. Das sollte am Ende nicht zum erhofften Dreier reichen. Den Anschlusstreffer der Krayer markierte Abwehrspieler Vincent Wagner (62.). Angreifer Xhino Kadiu (88.) bescherte den Gästen das Remis.

Der FC Kray blieb zum vierten Mal in Serie ohne Niederlage, ist aber immer noch zehn Punkte vom „rettenden Ufer“ entfernt.

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen weiterhin im Warte-Modus

Mannschaft und Trainerteam befinden sich noch in Selbstisolation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.