Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fix: FC Bayern schnappt Schalke Tasci weg

Fix: FC Bayern schnappt Schalke Tasci weg

Begehrter Innenverteidiger entscheidet sich für Rekordmeister.

Der FC Bayern München hat kurz vor Ende der Winter-Transferperiode Serdar Tasci von Spartak Moskau ausgeliehen. Der 28 Jahre alte Innenverteidiger, an dem auch der FC Schalke 04 starkes Interesse bekundet hatte, wird bis zum Sommer für den Rekordmeister spielen. Anschließend besitzt der FC Bayern eine Kaufoption. Tasci, 14-maliger deutscher Nationalspieler, erhält die Rückennummer 4.

„Wir sind froh, dass wir kurzfristig die Möglichkeit bekommen haben, einen Spieler wie Serdar Tasci zum FC Bayern zu holen“, so Sportvorstand Matthias Sammer, „er ist in der Lage, uns mit seiner Qualität und Erfahrung sofort zu helfen.“ Tasci selbst erklärte nach seiner Vertragsunterschrift: „Ich fühle mich sehr gut und freue mich riesig auf die Herausforderung. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft weiterhelfen kann.“

Tasci stand in der laufenden Saison in 16 von 18 Ligaspielen in der Startelf des Tabellenvierten der russischen Premier Liga. Vor seinem Engagement in Russland schnürte er sieben Jahre für den VfB Stuttgart die Fußballschuhe. Mit den Schwaben wurde Tasci gleich in seinem ersten Profijahr Deutscher Meister (2007), später wurde er zum Kapitän des VfB befördert (181 Bundesliga-Spiele). 2013 wechselte der Defensivspezialist zu Spartak Moskau.

Foto-Quelle: fcbayern.de

 

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen verlängert mit Angreifer Lucas Alario

28-Jähriger unterschreibt neuen Vertrag bis Sommer 2024.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.