Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Bangen um Marc Heitmeier

Münster: Bangen um Marc Heitmeier

Muskelfaserriss in der Bauchmuskulatur stoppt Innenverteidiger.

 

Drittligist SC Preußen Münster bangt vor der Partie beim FSV Mainz 05 II am Samstag (ab 14 Uhr) um den Einsatz von Routinier Marc Heitmeier. Schon in der Begegnung gegen Rot-Weiß Erfurt (2:0) stand der 30-jährige Innenverteidiger wegen eines leichten Muskelfaserrisses in der Bauchmuskulatur nicht zur Verfügung.

Für Heitmeier gab der 19-jährige Lion Schweers sein Profidebüt für die „Adlerträger“. In der aktuellen Spielzeit kam der Verteidiger elfmal für die zweite Mannschaft in der Westfalenliga zum Einsatz, erzielte einen Treffer.

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.