Startseite / Pferderennsport / Galopp: Mongil-Stute wird in Dubai Vierte

Galopp: Mongil-Stute wird in Dubai Vierte

Angriff der 29:10-Favoritin Si Luna verpuffte auf der Zielgeraden.

Die siebenjährige Galopper-Stute Si Luna aus dem Mülheimer Trainingsquartier von William Mongil (Foto) landete am Donnerstagabend auf der Rennbahn Meydan in Dubai in einer mit 200.000 US-Dollar (ca. 182.000 Euro) dotierten Prüfung als 29:10-Favoritin auf Rang vier.

Mit dem belgischen Spitzenjockey Christophe Soumillon im Sattel lag Si Luna in diesem Meilenrennen zu Beginn der Zielgeraden noch aussichtsreich in dritter Position. Etwa 400 Meter vor dem Ziel wollte Soumillon die Mongil-Stute zum Angriff auf die von Beginn an führende vierjährige Mitfavoritin Very Special (39:10) führen. Si Luna, die während ihrer Rennkarriere schon mehr als 110.000 Euro an Preisgeldern für das Gestüt Hof Iserneichen aus dem niedersächsischen Isernhagen gewonnen hat, kam jedoch nicht näher an die Spitze heran und musste schließlich neben Very Special und der 300:10-Außenseiterin Excilly auch noch More Aspen (45:10) vor sich dulden.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp München: Französischer Favoriten-Sieg im 100.000 Euro-Rennen

Kölner Waldemar Hickst und Andreas Suborics auf den nächsten Plätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.