Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Roman Weidenfeller verlängert bis 2017

BVB: Roman Weidenfeller verlängert bis 2017

Reus und Gündogan für Spiel bei Hertha BSC wieder fit.

Bundesligist Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Torwart Roman Weidenfeller (Foto) vorzeitig um ein weiteres Jahr bis Juni 2017 verlängert. Der Ex-Nationalspieler spielt seit Juli 2002 beim BVB, wurde zuvor in der Nachwuchsabteilung des aktuellen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern ausgebildet.

„Ich bin glücklich und dankbar, auch weiterhin ein Teil der neuen, positiven Entwicklung des BVB zu sein. Ich fühle mich nach 14 Jahren in Dortmund heimisch“, so Weidenfeller zu seiner Vertragsverlängerung. „Roman war und ist mit seiner sportlichen und menschlichen Qualität ein wichtiger Bestandteil unseres Kaders und weist ein hohes Maß an Identifikation auf“, spricht Sportdirektor Michael Zorc in den höchsten Tönen über den 35-jährigen Torwart, der mit Dortmund 2011 und 2012 die Deutsche Meisterschaft und 2012 darüber hinaus den DFB-Pokal gewann. Außerdem gehörte Weidenfeller dem DFB-Kader an, der 2014 in Brasilien Weltmeister wurde.

Aktuell ist das BVB-Urgestein nur die Nummer zwei hinter Stammtorwart Roman Bürki. Auch in der Partie bei Hertha BSC am Samstag ab 15.30 Uhr steht Weidenfeller nicht zwischen den Pfosten. Für die Begegnung in der Hauptstadt wieder einsatzbereit sind die beiden Nationalspieler Marco Reus und Ilkay Gündogan, die zuletzt gegen Ingolstadt (2:0) wegen eines Infekts fehlten.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfL unterstützt Bochumer Impfzentrum

Vom 2. bis 5. August können sich alle ohne Termin impfen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.