Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Gladbacher U 23 verteidigt Spitze

RL West: Gladbacher U 23 verteidigt Spitze

2:1-Auswärtserfolg in Wattenscheid – Lotte gewinnt 3:1 in Kray.

Die U 23 von Borussia Mönchengladbach ist weiterhin Tabellenführer in der Regionalliga West. Und das, obwohl der Gladbacher Nachwuchs am 22. Spieltag beim 2:1 (1:1)-Auswärtserfolg bei der SG Wattenscheid 09 durch ein Tor von SGW-Offensivspieler Güngor Kaya (10.) frühzeitig in Rückstand geraten war und nach der Roten Karte von Stürmer Mario Rodríguez (Unsportlichkeit/45.+1) lange Zeit in Unterzahl spielen musste.

Unmittelbar nach dem Platzverweis kam die Borussia zum Ausgleich. Innenverteidiger Tim Knipping (45.+3) war per Kopf erfolgreich und sorgte in der Lohrheide für den Halbzeitstand. In der Schlussphase der Partie war es dann erneut Defensivspezialist Knipping (84.), der den Siegtreffer markierte und den dritten Auswärtserfolg in Serie sicherstellte.

Die Mannschaft von Borussia-Trainer Arie van Lent rangiert nach dem zwölften Saisonsieg nach wie vor einen Zähler vor dem Tabellenzweiten Sportfreunde Lotte (3:1 beim FC Kray). Wattenscheid verlor erstmals nach drei Spielen ohne Niederlage, ist Tabellenfünfter.

Beim 3:1 (3:0)-Auswärtserfolg der Sportfreunde Lotte beim FC Kray war schon nach der ersten Halbzeit praktisch alles klar. Bernd Rosinger (4.), Kevin Freiberger (28.) und Jeron Al-Haizameh (45.+1, Foulelfmeter) hatten die von Ismail Atalan trainierten Gäste 3:0 in Führung gebracht. Dem Strafstoß war eine Notbremse von FCK-Schlussmann Philipp Kunz vorausgegangen, der dafür die Rote Karte sah und das Feld verlassen musste (45.).

Kurz nach der Pause sah auch Krays Verteidiger Emir Alic wegen einer Tätlichkeit „Rot“ (51.). Mit nur noch neun Spielern auf dem Feld kamen die Essener durch ein Tor von Ömer Akman (86., Foulelfmeter) zumindest noch zum Anschlusstreffer. Der Meisterschaftsaspirant aus Lotte ist jetzt seit vier Begegnungen unbesiegt, bleibt ärgster Verfolger von Spitzenreiter Mönchengladbach. Kray verlor erstmals nach vier Partien ohne Niederlage, hat als Tabellenvorletzter weiter zehn Punkte Rückstand zum „rettenden Ufer“.

Düsseldorf gewinnt Karnevals-Derby in Köln

Im Duell der Karnevalshochburgen setzte sich die U 23 von Fortuna Düsseldorf bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln 3:0 (1:0) durch. Den Torreigen für die Fortuna hatte Kemal Rüzgar (33.) eröffnet. In der Schlussphase schraubten Tugrul Erat (84.) und Rafael Garcia (86.) das Ergebnis in die Höhe. Mit dem Sieg festigten die Landeshauptstädter einen Platz im gesicherten Mittelfeld. Die „Geißböcke“ warten seit drei Begegnungen auf einen Sieg, blieben zuletzt auch dreimal in Folge ohne Torerfolg.

Das Aufeinandertreffen der beiden abstiegsbedrohten Aufsteiger TuS Erndtebrück und FC Wegberg-Beeck entschieden die Gastgeber 1:0 (1:0) für sich. Den einzigen Treffer der Partie markierte Ridvan Balci (37.), der erst während der Winterpause vom Niederrhein-Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen nach Erndtebrück gewechselt war.

Mit ihrem vierten Saisonsieg verkürzten die Wittgensteiner den Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz auf sechs Zähler. Wegberg-Beeck bleibt mit fünf Punkten nach 20 Begegnungen abgeschlagenes Schlusslicht.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC verpflichtet Ex-Wuppertaler Lars Holtkamp

19-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom Bundesligisten VfL Bochum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.