Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Auszeit für Kristoffer Andersen

Fortuna Köln: Auszeit für Kristoffer Andersen

Mittelfeldspieler muss wegen Gelbsperre in Magdeburg pausieren.

Uwe Koschinat (Foto), Trainer des Drittligisten Fortuna Köln, muss in der Partie am Samstag ab 14 Uhr beim Aufsteiger 1. FC Magdeburg ohne Kristoffer Andersen auskommen. Der 30-jährige belgische Mittelfeldspieler handelte sich beim 2:3 gegen Holstein Kiel die fünfte Gelbe Karte in dieser Saison ein. Zum Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden (20. Februar) kehrt Andersen in das Kölner Aufgebot zurück.

Nach Abwehrspieler Markus Pazurek sowie den Mittelfeldspielern Kusi Kwame und Michael Kessel ist Andersen der vierte Fortune, der wegen einer Gelbsperre einmal aussetzen muss.

 

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist FC Viktoria Köln sucht seinen „Spieler des Monats Juli“

Marcel Risse, Youssef Amyn, Christoph Greger oder Simon Handle?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.