Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Hoffenheim: Huub Stevens macht Schluss

Hoffenheim: Huub Stevens macht Schluss

Langjähriger Schalke-Trainer hört aus gesundheitlichen Gründen auf.

Paukenschlag beim abstiegsbedrohten Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim: Trainer Huub Stevens (Foto) ist aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten. Der 62-jährige Fußballlehrer und Jahrhunderttrainer des FC Schalke 04 war seit Oktober 2015 für die Kraichgauer tätig. Er sollte ursprünglich bis Saisonende die Geschicke leiten und die TSG zum Klassenverbleib führen.

Bei einer Pressekonferenz gab Stevens bekannt, dass er schon seit längerer Zeit unter Herzrhythmusstörungen leide und sich auch schon an der Uniklinik in Heidelberg habe behandeln lassen. „Es kann sein, dass ich in kürzerer Zukunft operiert werden muss“, sagte Stevens. „Der Verein verdient einen Trainer, der 100 Prozent fit ist. Das Risiko ist zu groß.“ Aller Voraussicht nach ist Stevens‘ Trainerkarriere damit beendet. „Das denke ich schon“, so der „Knurrer von Kerkrade“.

Zweimal Cheftrainer sowie Sportlicher Berater auf Schalke

Bei Schalke 04 war Huub Stevens von 1996 bis 2002 sowie von September 2011 bis Dezember 2012 als Cheftrainer tätig. Er gewann mit den „Königsblauen“ 1997 den UEFA-Pokal sowie 2001 und 2002 den DFB-Pokal. Von Juli bis Oktober 2015 gehörte er als Berater dem Sportlichen Beirat des Schalker Aufsichtsrates an. Ob er künftig diese Funktion wieder ausüben wird, ist noch nicht bekannt.

Die TSG 1899 Hoffenheim rangiert aktuell auf Tabellenplatz 17. Der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze beträgt sieben Punkte. Vorerst sollen die bisherigen Co-Trainer Alfred Schreuder und Armin Reutershahn die Leitung übernehmen. Ab Sommer wird der erst 28-jährige Julian Nagelsmann, aktuell für die A-Junioren der TSG zuständig, Cheftrainer der Profimannschaft.

Das könnte Sie interessieren:

Bielefelds Ex-Kapitän Julian Börner wechselt zu Hannover 96

Innenverteidiger war zuletzt in England für Sheffield Wednesday am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.