Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Südwest / Kai Hesse bleibt Homburger

Kai Hesse bleibt Homburger

Ex-Schalker verlängert Vertrag beim ehemaligen Bundesligisten.

Südwest-Regionalligist FC 08 Homburg hat den Vertrag mit Angreifer Kai Hesse vorzeitig verlängert. Der 30-jährige frühere Nachwuchsspieler des FC Schalke 04 unterschrieb einen neuen Kontrakt bis Juni 2019. „Kai ist ein Führungsspieler und in unserer Mannschaft ein nur schwer zu ersetzender Eckpfeiler. Es war für mich deshalb sehr wichtig, ihn längerfristig in Homburg zu halten“, sagt FCH-Trainer Jens Kiefer.

„Es gab in der Winterpause einige interessante Angebote. Es freut mich, dass ich mich jetzt aber mit dem FCH einigen konnte. Ich fühle mich hier sehr wohl“, so Hesse, der seit Juli 2014 für die Saarländer am Ball ist. In der laufenden Saison markierte er in 18 Spielen für den ehemaligen Bundesligisten sieben Treffer und bereitete sechs Tore vor.

 

Das könnte Sie interessieren:

Gladbach: Innenverteidiger Lukas Müller zur SG Sonnenhof

21-Jähriger war zuletzt für U 23 der „Fohlen“ in der West-Staffel am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.