Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Fans aus Halle verletzen Polizisten

Münster: Fans aus Halle verletzen Polizisten

Drei HFC-Anhänger greifen Beamte an und kommen in Gewahrsam.
Während der Drittliga-Partie zwischen dem SC Preußen Münster und dem Halleschen FC (0:1) kam es im Gästeblock zu Ausschreitungen durch drei HFC-Anhänger. Dabei wurden drei Polizeibeamte verletzt. Die drei Straftäter wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Wir veröffentlichen die Presse-Mitteilung der Polizei Münster im Wortlaut:

„In dem Moment, als das einzige Tor in der Drittliga-Begegnung zwischen dem SC Preußen Münster und dem Halleschen FC (0:1) fiel, fehlten die meisten Gästefans auf der Tribüne. Im Eingangsbereich des Gästeblocks war es am Samstag gegen 14.40 Uhr zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung unter den Anhängern aus Halle gekommen. Der Streit drohte zu eskalieren, Polizisten versuchten zu schlichten und stellten sich trennend zwischen die Kontrahenten.

Ein 21-Jähriger aus Halle versuchte, diese Trennung zu überwinden, und schlug einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht. Ein 18-Jähriger, ebenfalls aus Halle, trat einem Beamten gegen den Kopf. Während der Festnahme der beiden Straftäter schleuderte der 23-jährige Bruder des 18-Jährigen einem weiteren Polizisten eine Hartplastikflasche an den Kopf. Auch er wurde festgenommen.

Die drei Polizeibeamten wurden dabei verletzt, zwei konnten aufgrund der Verletzung (Gehirnerschütterung, Platzwunde) den Dienst nicht fortsetzen. Die alkoholisierten Täter verblieben nach erkennungsdienstlicher Behandlung für die Dauer des Spiels im Gewahrsam.

Auf dem Weg zum Gewahrsam malträtierte der aufgebrachte 18-Jährige die Zelle im Transportfahrzeug durch Tritte und Schläge derart, dass die beschädigte Zellentür nur mit Hilfe der Feuerwehr geöffnet werden konnte.“

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.