Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Rogier Krohne zwickt der Oberschenkel

Münster: Rogier Krohne zwickt der Oberschenkel

Niederländischer Stürmer musste vorzeitig vom Platz.
Für Stürmer Rogier Krohne (Foto) vom Drittligisten SC Preußen Münster war die Partie gegen den Halleschen FC (0:1) bereits nach 64 Minuten beendet. Wegen Oberschenkelproblemen musste der Niederländer ausgewechselt werden. Für ihn kam Abdenour Amachaibou ins Spiel. Krohne, der in dieser Saison 23 mal zum Einsatz kam (vier Tore), muss für die Nachholbegegnung der Münsteraner am Mittwoch ab 19 Uhr beim Aufsteiger Würzburger Kickers um seinen Einsatz bangen.

Nach wie vor verletzt sind bei den Preußen Simon Scherder (Knieverletzung), Marc Heitmeier (Muskelfaserriss), Benjamin Schwarz (Muskelverletzung), Danilo Wiebe (Faserriss), Charles Elie Laprevotte (Knieprobleme) und Jesse Weißenfels (Sehnenreizung).

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist FC Viktoria Köln sucht seinen „Spieler des Monats Juli“

Marcel Risse, Youssef Amyn, Christoph Greger oder Simon Handle?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.