Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bielefelds Behrendt für zwei Spiele gesperrt

Bielefelds Behrendt für zwei Spiele gesperrt

Nach Roter Karte aus der Partie in Braunschweig.

Defensivspieler Brian Behrendt vom Zweitligisten Arminia Bielefeld ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach seiner Roten Karte in der Begegnung bei Eintracht Braunschweig (0:1) mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt worden.

Damit wird der 24-Jährige dem DSC in den Begegnungen gegen den SC Paderborn (21. Februar) und beim 1. FC Heidenheim (28. Februar) nicht zur Verfügung stehen.

Der DSC und Behrendt haben dem Urteil .zugestimmt. Es ist rechtskräftig.

Das könnte Sie interessieren:

Torhüter Florian Pruhs und Philip Brown reisen zum U 16-Lehrgang

Deutschen Fußball Bund hat die SCP-Nachwuchskicker nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.