Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Duisburger Stefan Böger wird Sportdirektor

Ex-Duisburger Stefan Böger wird Sportdirektor

Nur noch bis zum Saisonende Trainer beim Drittligisten Hallescher FC.

Ex-Profi Stefan Böger (früher unter anderem MSV Duisburg) wird sein Traineramt beim Drittligisten Hallescher FC zum Saisonende niederlegen. Der 49-Jährige wird stattdessen ab dem 1. Juli Sportdirektor beim HFC, unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2019. Ein neuer Trainer, der zur kommenden Spielzeit für Böger übernimmt, soll „zeitnah“ vorgestellt werden. Einen Schnellschuss werde es aber nicht geben.

Böger hatte HFC im September als Cheftrainer übernommen und von einem Abstiegsplatz auf Rang sieben geführt. „Der Verein hat in den letzten Jahren eine hervorragende Entwicklung genommen. Aber er ist noch nicht am Ende seines Weges, hat noch mehr Potenzial. Meine Entscheidung nach 17 Jahren Trainertätigkeit ist länger gereift, der Schritt gut überlegt“, so Böger.

 

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Stefan Krämer ist nicht mehr Trainer

Co-Trainer Stefan Reisinger betreut Team in verbleibenden Spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.