Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Für Moritz Fritz wird es eng

RW Essen: Für Moritz Fritz wird es eng

Erndtebrück-Spiel am Sonntag kommt wohl zu früh.

Die medinizische Abteilung des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen hat nach wie vor gut zu tun. Für Mittelfeldspieler Moritz Fritz (Oberschenkelverletzung) kommt das Spiel beim Aufsteiger TuS Erndtebrück am Sonntag ab 14 Uhr wohl noch zu früh. Dafür befindet sich Angreifer Marwin Studtrucker (Muskelfaserriss) wieder im Training. Gleiches gilt für Mittelfeldspieler Vojno Jesic (Adduktorenverletzung).

Torwart Niclas Heimann (Schulterverletzung) und Innenverteidiger Gino Windmüller (Kahnbeinbruch) absolvieren leichtes Training ohne Körperkontakt. Offensivspieler Amar Cekic (Oberschenkelverletzung) steigt in der kommenden Woche wieder ein.

Die beiden Neuzugänge Emre Yesilova (Anriss des Syndesmosebandes, Ermüdungsbruch und Knorpelschaden) und Kai Druschky (Knöchelbruch) können frühestens in drei Wochen ohne Krücken laufen.

 

Das könnte Sie interessieren:

4:0 gegen Bergisch Gladbach! RWE-Torjäger Engelmann schnürt Dreierpack

Verschossener Foulelfmeter als Wermutstropfen – Auch BVB II siegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.