Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Sahin-Comeback bei Sieg gegen Porto

BVB: Sahin-Comeback bei Sieg gegen Porto

Mittelfeldspieler nach 355 Tagen erstmals wieder dabei.

Bundesligist Borussia Dortmund hat die Tür zum Achtelfinale der Europa League weit aufgestoßen. Die Schwarz-Gelben gewannen das Hinspiel der Zwischenrunde gegen den FC Porto vor eigenem Publikum 2:0. Damit blieb die Mannschaft von BVB-Trainer Thomas Tuchel auch im sechsten Spiel des Jahres 2016 unbesiegt.

Außerdem durfte sich der BVB auch über das Comeback von Nuri Sahin (Foto) freuen. Der 27-jährige Mittelfeldspieler, der wegen diverser Verletzungen fast ein Jahr (355 Tage) pausieren musste, stand überraschend wieder in der Startelf.

Auch Bayer 04 Leverkusen hat sich mit dem 1:0 beim portugiesischen Tabellenführer Sporting Lissabon eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel erarbeitet. In der Bundesliga trifft die Werkself nun am Sonntag (ab 15.30 Uhr) auf den BVB. Die Rückspiele in der Europa League finden am Donnerstag, 25. Februar, statt.

Das könnte Sie interessieren:

Forderungen der Aerosolforschung: DFB sieht sich für Fußball bestärkt

Anteil von Infektionen im Freien liege nur im „Promillebereich“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.