Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Marco Höger wird ein „Geißbock“

Schalke: Marco Höger wird ein „Geißbock“

Wechsel zum Ligakonkurrenten 1. FC Köln im Sommer.

Marco Höger (Foto) verlässt den Bundesligisten FC Schalke 04 im Sommer und schließt sich dem Ligakonkurrenten 1. FC Köln an. Der 26-jährige Mittelfeldspieler erhält bei den „Geißböcken“ einen Vertrag bis 2021. Der Kontrakt von Höger beim S04 wäre noch bis zum 30. Juni 2017 gelaufen.

„Es war ein Kindheitstraum von mir, für den 1. FC Köln zu spielen. Mein Großvater und mein Vater haben mich schon als kleinen Jungen mit ins Stadion genommen“, erläutert Marco Höger seinen Entschluss. „Als sich mir nun die Möglichkeit eröffnete, für die kommenden fünf Jahre beim FC zu spielen, habe ich wegen der langfristigen Perspektive und der Verbundenheit zu meiner Heimatstadt den Entschluss gefasst, dieses Angebot annehmen zu wollen.“

Marco Höger war 2011 vom Zweitligisten Alemannia Aachen zu den „Königsblauen“ gewechselt. Aktuell laboriert er an den Folgen einer Kreuzbandverletzung.

Das könnte Sie interessieren:

Forderungen der Aerosolforschung: DFB sieht sich für Fußball bestärkt

Anteil von Infektionen im Freien liege nur im „Promillebereich“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.