Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Pokal: Wattenscheid weiter – SF Lotte sind raus

Pokal: Wattenscheid weiter – SF Lotte sind raus

Titelverteidiger scheitert im Elfmeterschießen beim SV Lippstadt 08.

Für den Titelverteidiger und West-Regionalligisten Sportfreunde Lotte war im Viertelfinale um den Westfalenpokal Endstation. Beim Oberligisten SV Lippstadt 08 musste sich die Mannschaft von Sportfreunde-Trainer Ismail Atalan am Dienstagabend nach einem dramatischen Elfmeterschießen 9:10 (2:2, 0:1) geschlagen geben.

Während der regulären 90 Minuten holten die Sportfreunde einen zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand auf, für den Josip Majic und Kevin Holz gesorgt hatten. Treffer von Kevin Pires-Rodrigues und Alexander Hettich bescherten den Gästen zumindest die Verlängerung. Da diese ohne weitere Tore blieb, musste das Elfmeterschießen entscheiden. Dabei brachte erst der 18. Elfmeter die Entscheidung. Nachdem Lottes Moritz Heyer den Ball nicht im Lippstädter Kasten unterbringen konnte, war das Pokal-Aus besiegelt.

Die SG Wattenscheid 09 schaffte dagegen den Einzug in das Halbfinale durch einen hart erkämpften 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen den Westfalenliga-Spitzenreiter SC Hassel. Die 1:0-Führung der Lohrheide-Kicker durch Kapitän Mario Klingen glich zwar Marco Lukas für Hassel aus. Kurz vor Schluss erlöste jedoch der eingewechselte Güngör Kaya den Favoriten mit dem Siegtreffer.

Der dritte Halbfinalist wird am Mittwoch (19 Uhr) im Spiel zwischen dem Delbrücker SC (Westfalenliga) und dem Vorjahresfinalisten SC Verl ermittelt. Für die schon zweimal abgesagte Partie zwischen den beiden Regionalligisten Rot Weiss Ahlen und SC Wiedenbrück gibt es noch keinen neuen Termin. Der Gewinner des Westfalenpokals qualifiziert sich für die nächste DFB-Pokal-Hauptrunde.

Trotz des Ausscheidens dürfen aber auch die Sportfreunde Lotte noch auf den „großen Lostopf“ hoffen. Grund: Der zweite westfälische Teilnehmer am DFB-Pokal wird nämlich nach dem Saisonende in einem Entscheidungsspiel zwischen dem bestplatzierten westfälischen Regionalligisten und dem Meister der Oberliga Westfalen ermittelt. Nach aktuellem Stand würden die Sportfreunde Lotte dabei auf die TSG Sprockhövel treffen, wenn es bei den aktuellen Tabellenständen bleiben sollte.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Wiedenbrück: Hendrik Lohmar verlängert bis 2023

24-jähriger Mittelfeldspieler hat neuen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.