Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Dortmund: Neues Leichtathletik-Stadion soll entstehen

Dortmund: Neues Leichtathletik-Stadion soll entstehen

Baubeginn ist bereits für dieses Jahr vorgesehen.

Die Stadt Dortmund plant, ein neues Leichtathletikstadion im Stadtteil Hacheney zu bauen. Für das Vorhaben werden Investitionen in Höhe von 1,3 Millionen Euro veranschlagt. Der Baubeginn ist bereits für dieses Jahr vorgesehen.

Auf der Bezirkssportanlage in Hacheney sollen demnach eine 400 Meter-Rundlaufbahn, Kugelstoßringe sowie Weit- und Hochsprungmöglichkeiten geschaffen werden. Das Aschenfußballfeld wird durch Rasen ersetzt, die Flutlichter und die marode Stehstufenanlage werden saniert.

Grund für den Bau sind auch die gestiegenen Sicherheitsanfoderungen bei Großveranstaltungen rund um das Stadion Rote Erde, der aktuell wichtigsten Trainings- und Wettkampfstätte der Dortmunder Leichathleten. So wird der Betrieb der Leichathletik oft beeinträchtigt. Bevor der Bau eines neuen Stadions allerdings beginnen kann, müssen sich noch die politischen Gremien der Stadt mit den Plänen auseinandersetzen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach: Rückschlag im Rennen um Europa

„Fohlen“ kommen in der Partie bei Hertha BSC nicht über 1:1 hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.