Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbach: Traoré wieder für Guinea nominiert

Gladbach: Traoré wieder für Guinea nominiert

27-jähriger Offensivspieler kehrt in die Nationalmannschaft zurück.

Ibrahima Traoré (Foto) vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach steht im vorläufigen Aufgebot der Nationalmannschaft Guineas, die im Rahmen der Afrika-Cup-Qualifikation am 23. und 27. März zweimal gegen Malawi antreten muss.

Guineas Nationaltrainer Luis Fernandez hat insgesamt 35 Spieler nominiert. Traoré ist zum ersten Mal nach dem Ausscheiden beim Afrika-Cup 2015 wieder eingeladen worden. Er hatte damals seinen Abschied aus der Nationalelf verkündet, doch im Dezember überredete Guineas Präsident Alpha Condé den Borussen zur Rückkehr.

Nach zwei Spieltagen liegt Guinea in der Qualifikations-Gruppe punktgleich mit Malawi wegen der schlechteren Tordifferenz auf dem vierten und somit letzten Tabellenplatz. Lediglich der Gruppenerste sowie die beiden besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für den Afrika-Cup 2017 in Gabun.

 

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.