Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Westfalenpokal: Delbrück Endstation für Verl

Westfalenpokal: Delbrück Endstation für Verl

Vorjahresfinalist unterliegt beim Westfalenligisten 0:1.

West-Regionalligist SC Verl ist überraschend aus dem Westfalenpokal ausgeschieden. Der Vorjahresfinalist (3:4 gegen die Sportfreunde Lotte im Elfmeterschießen) musste sich im Viertelfinale beim Westfalenligisten Delbrücker SC 0:1 geschlagen geben. Delbrück trifft nun im Halbfinale auf die SG Wattenscheid 09 (2:1 gegen den SC Hassel).

In der zweiten Partie der Vorschlussrunde kommt es zum Vergleich zwischen dem Oberligisten SV Lippstadt 08 (10:9 im Elfmeterschießen gegen Titelverteidiger SF Lotte) sowie dem Gewinner des Duells der beiden West-Regionalligisten Rot Weiss Ahlen und SC Wiedenbrück (Termin offen).

 

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Torwart Jonas Brendieck geht

Vertrag des 22-jährigen Schlussmanns mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.