Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Schalker Erdmann in Rostock suspendiert

Ex-Schalker Erdmann in Rostock suspendiert

Innenverteidiger aus disziplinarischen Gründen nicht im Kader.

Der FC Hansa Rostock verzichtet im wichtigen Duell beim direkten Abstiegskonkurrenten FC Energie Cottbus am Samstag ab 14 Uhr auf Dennis Erdmann (Foto). Der 25-jährige Innenverteidiger wurde aus disziplinarischen Gründen für die Partie aus dem Kader gestrichen. Er durfte auch nicht am Training teilnehmen. Grund war ein Vorfall aus dem Training. „Nach einem Zweikampf mit Julius Perstaller hatte sich der Defensivspieler zu hart zur Wehr gesetzt“, hieß es von Seiten des Vereins.

„Es tut mir leid, dass die Emotionen bei mir etwas hochgekocht sind“, wird Erdmann zitiert. „Als Profi muss man sich im Griff haben. Ich akzeptiere die Entscheidung des Trainers und werde alles dafür geben, den Fehler wiedergutzumachen und das gesamte Team wieder zu unterstützen.“

Erdmann hatte in dieser Saison bereits vier Spiele wegen Sperren verpasst. Zweimal musste er gelbsperrt aussetzen. Wegen einer Roten Karte fehlte er zusätzlich in zwei weiteren Begegnungen. In allen anderen Partien gehörte der Ex-Schalker zur Startformation.

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Mehmet Kurt wechselt zum SV Wehen Wiesbaden

Auch Berkan Taz und Patrick Choroba verlassen Drittligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.