Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Freiberger lässt Sportfreunde Lotte jubeln

RL West: Freiberger lässt Sportfreunde Lotte jubeln

Doppelpack bei 2:0-Erfolg gegen Köln II.
Im Rennen um die Meisterschaft meldeten sich die Sportfreunde Lotte mit einem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln zurück, bleiben Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach U 23 damit dicht auf den Fersen. Nach zwei Negativerlebnissen in der Liga (0:1 gegen die U 23 von Borussia Dortmund) und im Westfalenpokal (9:10 nach Elfmeterschießen beim Oberligisten SV Lippstadt 08) sorgte Lottes Angreifer Kevin Freiberger (Foto/36./85.) mit seinen Saisontreffern acht und neun für den neunten Sieg im elften Heimspiel (bei einem Remis und einer Niederlage).

Die Kölner „Geißböcke“ gerieten frühzeitig auf die Verliererstraße, weil Innenverteidiger Firat Tuncer wegen einer Notbremse die Rote Karte sah (11.). Die Mannschaft von Trainer Martin Heck kassierte ihre vierte Niederlage hintereinander, wartet seit sechs Partien auf einen Sieg und seit 563 Minuten auf ein Tor.

Das könnte Sie interessieren:

FVN: Hinweise zum Spielbetrieb unter neuer NRW-Coronaschutzverordnung

Aktuelle Regelungen des Landes Nordrhein-Westfalen bis 21. Dezember gültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.