Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SG Wattenscheid 09 bangt um Olaf Gaedigk

SG Wattenscheid 09 bangt um Olaf Gaedigk

U 19-Trainer liegt mit Hirnblutung auf Intensivstation.

Die Remis-Serie von Rot-Weiss Essen in der Regionalliga West setzte sich auch am 25. Spieltag fort. Das 2:2 (1:1) im Duell zweier ehemaliger Bundesligisten gegen die SG Wattenscheid 09 war für die Mannschaft von RWE-Trainer Jan Siewert bereits das sechste Unentschieden hintereinander. Seit sieben Spieltagen warten die Essener auf einen dreifachen Punktgewinn, der Vorsprung vor der Abstiegszone beträgt drei Punkte.

Zum wiederholten Mal kassierte RWE den Ausgleich erst in kurz vor Schluss. Wattenscheids Mittelfeldspieler Manuel Glowacz (90.) verwandelte einen Handelfmeter zum 2:2-Endstand.

Durch ein frühes Eigentor von Essens Abwehrspieler Philipp Zeiger (7.) waren die Gäste von der Lohrheide vor 8329 Zuschauern bereits in der Anfangsphase in Führung gegangen. Benjamin Baier (40.) gelang für RWE noch vor der Pause der Ausgleich, Andreas Ivan (55.) legte nach. Ausgerechnet der Essener Winterzugang vom Drittligisten Stuttgarter Kickers sah allerdings nur wenig später wegen einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte (62.). Die Überzahl nutzte Wattenscheid 09 schließlich zum Ausgleich.

„Es war ein Spiel mit vielen Emotionen. Der Platzverweis hat uns in die Karten gespielt“, meinte SGW-Trainer Farat Toku.

Für die Gäste aus Wattenscheid rückte das positive Ergebnis allerdings in den Hintergrund. Olaf Gaedigk, in der letzten Saison Assistent von SGW-Cheftrainer Farat Toku und aktuell für die Wattenscheider U 19 verantwortlich, liegt mit einer Hirnblutung im Krankenhaus auf der Intensivstation. „Unsere Gedanken waren heute nur bei Olaf“, betonte Farat Toku.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Abwehrspieler Dominik Lanius macht Fortschritte

24-jähriger Innenverteidiger kurz vor Comeback im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.