Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV: Männern droht Abstieg – Frauen vor Aufstieg

MSV: Männern droht Abstieg – Frauen vor Aufstieg

5:1 beim VfL Wolfsburg II war der 14. Sieg im 14. Saisonspiel.

Während für die Profis des MSV Duisburg nach der 0:2 (0:0)-Heimniederlage gegen den FC St. Pauli der direkte Wiederabstieg in die 3. Liga immer näher rückt, ist die Rückkehr der Duisburger Frauen-Mannschaft in die Bundesliga ist offenbar nur noch eine Frage der Zeit. Die Mannschaft von Trainerin und Ex-Nationalstürmerin Inka Grings machte am 14. Spieltag mit dem 5:1 (3:1) beim VfL Wolfsburg II auch den 14. Sieg in dieser Saison perfekt, baute ihren Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus. Acht Runden vor dem Saisonende trennen die „Zebras“ schon elf Punkte vom ärgsten Verfolger BV Cloppenburg.

Sofia Nati (5.) mit ihrem 15. Saisontreffer sowie Kathleen Radtke (36.), Nicole Munzert (39.), Rahel Kiwic (47.) und Spielführerin Linda Bresonik (66.) trugen sich für den MSV in die Torschützenliste ein. Jasmin Sehan (28.) war für die „Wölfinnen“ erfolgreich.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Tiefe Trauer um DFB-Pokalsieger Jürgen Sobieray

Gebürtiger Gelsenkirchener im Alter von 70 Jahren verstorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.