Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Lange Pause für Hilbert

Bayer 04 Leverkusen: Lange Pause für Hilbert

31-jähriger Abwehrspieler zog sich Schlüsselbeinbruch zu.

Bundesligist Bayer 04 Leverkusen muss rund sechs Wochen ohne Abwehrspieler Roberto Hilbert (Foto) auskommen. Der 31-Jährige hatte sich beim 1:4 gegen Werder Bremen nach einem Zweikampf an der Schulter verletzt und wurde mit der Trage vom Feld gebracht. Jetzt steht fest: Hilbert hat sich einen Bruch des rechten Schlüsselbeins zugezogen, wird noch am heutigen Donnerstag in Köln operiert.

Damit vergrößert sich das Leverkusener „Lazarett“. Gegen Werder Bremen fehlten bereits Lars Bender (Muskelfaserriss), Ömer Toprak (Muskelfaserriss), Jonathan Tah (muskuläre Probleme), Kevin Kampl (Wadenbeinbruch), Kyriakos Papadopoulos (Kapselverletzung im Knie), Stefan Kießling (Hüftverletzung) und Charles Aranguiz (Aufbautraining).

Außerdem steht für die Partie am Samstag ab 15.30 Uhr beim FC Augsburg Leverkusens Torjäger Chicharito (14 Treffer) nicht zur Verfügung. Der 27-jährige Mexikaner kassierte gegen Bremen seine fünfte Gelbe Karte.

Das könnte Sie interessieren:

1:0 gegen FC Augsburg! FC Schalke 04 sendet Lebenszeichen

Mittelfeldspieler Suat Serdar trifft zum zweiten Saisonsieg der „Knappen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.