Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Ohne Königs, mit Fink

Fortuna Köln: Ohne Königs, mit Fink

Stürmer fehlt gelbgesperrt, Abwehrspieler spielberechtigt.

Für Drittligist Fortuna Köln endet die englische Woche am Samstag ab 14 Uhr mit der Partie bei der SG Sonnenhof Großaspach. Dabei kann Fortuna-Trainer Uwe Koschinat nicht mit seinem Top-Torschützen planen. Marco Königs (13 Saisontreffer) handelte sich beim 2:1 gegen den SC Preußen Münster die fünfte Gelbe Karte ein, fehlt damit gesperrt.

Dafür hat Fortuna-Abwehrspieler Tobias Fink (Foto) seine Gelbsperre aus dem Vergleich mit dem Spitzenreiter Dynamo Dresden (0:4) abgesessen. Auswärts warten die Rheinländer seit drei Begegnungen (zwei Punkte) auf einen Treffer.

Das könnte Sie interessieren:

1:2! KFC Uerdingen 05 kassiert in Halle zwei Last-Minute-Treffer

Krefelder verpassen Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.