Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / BVB hält Schalke 04 auf Distanz

BVB hält Schalke 04 auf Distanz

Vorsprung auf die „Königsblauen“ bleibt auf sieben Punkte.

Der aktuelle Deutsche Meister Borussia Dortmund bleibt Spitzenreiter in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Benjamin Hoffmann erkämpfte im Topspiel der 19. Runde beim Revierrivalen FC Schalke 04 ein 2:2 (1:0), hielt den Tabellendritten aus Gelsenkirchen damit auf Distanz.

Mit jetzt 48 Punkten hat der BVB nur noch einen Zähler Vorsprung vor Verfolger Bayer 04 Leverkusen (47), der sich bereits am Samstag gegen Fortuna Düsseldorf 1:0 durchgesetzt hatte. Die Schalker (41 Punkte) bleiben in Lauerstellung, sind gegenüber der Konkurrenz noch mit einer Nachholpartie im Rückstand. Im Westen qualifizieren sich die beiden Tabellenersten für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft.

Die Gäste aus Dortmund, die das Hinspiel gegen die Königsblauen 1:2 verloren hatten, gingen durch Sören Torge Lippert (6.) und ihren Kapitän Julian Schwermann (68.) zweimal in Führung. Schalkes Junioren-Nationalspieler Florian Krüger (42.) und Nassim Boujellab (74.) gelang jeweils der Ausgleich für die Gastgeber.

Aufsteiger Hennef feiert wichtigen Sieg

Drei wichtige Punkte für den Klassenverbleib fuhr Aufsteiger FC Hennef 05 mit dem 2:1 (2:1) gegen Rot-Weiss Essen ein. Die 1:0-Führung der Hausherren durch Lennert Siebdrat (12.) glich Robin Köhler (21.) zwar für die Essener aus. Deniz Obuz (24.) gelang aber nur wenig später der Siegtreffer für den FCH.

Nachdem RWE-Torschütze Robin Köhler während der Nachspielzeit der ersten Halbzeit wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen hatte (40.+1), drängten die Gäste in Unterzahl auf den Ausgleich, blieben aber ohne zählreichen Erfolg. „In einigen Szenen hatten wir Glück. Unter dem Strich war unser Sieg aber nicht unverdient“, sagte Hennefs Trainer Martin Jedrusiak-Jung zu MSPW.

Der VfL Bochum verlor das Revierduell gegen den MSV Duisburg 0:2 (0:0). Michael Nimoh (47.) und Jeremiah Osei (65.) trafen für die Zebras, die sich damit auf den vierten Tabellenplatz verbesserten.

Foto: Der Schalker Phil-Thierri Sieben im Zweikampf mit den BVB-Spielern Gabriel Kyeremateng (Mitte) und Jan-Niklas Beste (rechts)

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Ex-Profi Tim Hoogland wird Co-Trainer bei der U 17

35-Jähriger wurde in den Nachwuchsteams der „Königsblauen“ ausgebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.