Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / U 19: Gelsenkirchener Hooligans bei RWE-Spiel

U 19: Gelsenkirchener Hooligans bei RWE-Spiel

Polizei gelang es, die Gruppen zu trennen und zu zerstreuen.

Beim Bundesligaspiel der U 19-Mannschaften von Rot-Weiss Essen und Schalke 04 (0:1/Anstoß 11 Uhr) wurde Sonntag gegen 12.30 Uhr eine größere Anzahl gewaltbereiter Hooligans aus Gelsenkirchen festgestellt. Das teilte die Polizei mit. „Während des Spiels selber blieb es ruhig. Möglicherweise war eine Auseinandersetzung mit Essener Hooligans nach Spielende im benachbarten Helenenpark geplant. Der Essener Polizei gelang es mit Unterstützung zweier Einsatzzüge der Bereitschaftspolizei, die Gruppen zu trennen und zu zerstreuen. Gegen 14.30 Uhr konnten die Polizeikräfte aus dem Einsatz entlassen werden, nachdem alle potenziellen Störer die Heimreise angetreten hatten“, heißt es im Bericht.

Schon während der Partie war Pyrotechnik gezündet worden.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Ex-Profi Tim Hoogland wird Co-Trainer bei der U 17

35-Jähriger wurde in den Nachwuchsteams der „Königsblauen“ ausgebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.