Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Lion Schweers angeschlagen

Münster: Lion Schweers angeschlagen

Innenverteidiger mit Kopfverletzung ausgewechselt.

Für den erst 19-jährigen Innenverteidiger Lion Schweers vom Drittligisten SC Preußen Münster war sein insgesamt sechster Drittliga-Einsatz beim 0:0 gegen den VfL Osnabrück vorzeitig beendet. In der 80. Minute musste Schweers verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Er war mit seinem Mannschaftskollegen Marco Pischorn zusammengestoßen. Beide verletzten sich am Kopf. Während Pischorn mit einem „Turban“ weiterspielen konnte, klagte Schweers über Schwindelgefühle, musste den Platz verlassen.

Nicht im Kader der Preußen stand Offensivspieler Abdenour Amachaibou (Foto). Der 29-Jährige, der sich in den letzten Wochen in die Startelf gespielt hatte, war nach Informationen von 3-liga.com nicht pünktlich zum Treffpunkt erschienen, wurde aus dem Aufgebot gestrichen.

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist KFC Uerdingen 05 findet neuen Getränke-Partner

Mineralwasser-Hersteller unterstützt Krefelder beim Trainings- und Spielbetrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.