Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / KFC Uerdingen verliert gegen Wuppertaler SV

KFC Uerdingen verliert gegen Wuppertaler SV

Kein Zuschauer-Rekord beim Spitzenspiel der Oberliga Niederrhein.

Das Top-Spiel in der Oberliga Niederrhein zwischen den beiden ehemaligen Bundesligisten KFC Uerdingen 05 und Wuppertaler SV entschieden die Gäste aus dem Bergischen Land vor 4.500 Zuschauern im Krefelder Grotenburg-Stadion 2:0 für sich, festigten damit die Tabellenführung. Dabei wurde der bisherige Rekord von 5.225 Besuchern (beim 3:0 von Spitzenreiter WSV gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter) nicht überboten.

Der KFC hatte sich für alle Sponsoren, Unternehmen, Einrichtungen und Unterstützer eine besondere Aktion einfallen lassen. Vier verschiedene Kartenpakete mit jeweils 20, 50, 100, 500 oder sogar 1000 Sitzplatzkarten konnten erworben und sozialen Einrichtungen, Kindergärten, Schulen, Flüchtlingsheimen oder sozial benachteiligten Familien gespendet werden, um für eine große Kulisse in der Grotenburg zu sorgen.

Mehr Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Forderungen der Aerosolforschung: DFB sieht sich für Fußball bestärkt

Anteil von Infektionen im Freien liege nur im „Promillebereich“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.