Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Dortmund: 80-jähriger BVB-Fan stirbt im Stadion

Dortmund: 80-jähriger BVB-Fan stirbt im Stadion

Tragische Zwischenfälle überschatten 2:0-Sieg gegen FSV Mainz 05.

Der 2:0-Sieg von Borussia Dortmund in der Bundesliga gegen den FSV Mainz 05 wurde von tragischen Zwischenfällen überschattet. Wie Stadionsprecher Norbert Dickel nach dem Schlusspfiff mit einer offiziellen Erklärung bestätigte, erlitten zwei Zuschauer Herzinfarkte. Ein 80-jähriger Fan verstarb noch während der Partie auf der Südwest-Tribüne, ein zweiter Besucher (55) musste reanimiert und in eine Klinik gebracht werden. Sein Zustand sei stabil, teilte der BVB mit.

Nationalspieler Marco Reus sagte betroffen: „Das Spiel ist in den Hintergrund getreten. Während der Partie wussten wir nichts Genaues. Großes Kompliment an die Reaktion der Zuschauer.“

Das Publikum im Dortmunder Signal Iduna-Park hatte respektvoll auf die Ereignisse auf der Tribüne reagiert, stimmte unter anderem „You’ll never walk alone“ an.

BVB- und Liga-Chef Dr. Reinhard Rauball: „So etwas Respektvolles habe ich noch nie elebt. Die Zuschauer haben phantastisch reagiert. Großartiges Mitgefühl, das da zum Ausdruck gebracht worden ist – durch alle 81.000 Zuschauer im Stadion.“

Das könnte Sie interessieren:

3:1 bei RB Leipzig! Bayer 04 Leverkusen neuer Tabellendritter

Wirtz, Diaby und Frimpong lassen Rheinländer im Top-Spiel jubeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.