Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV-Trainer Gruev: „Ein Zeichen, dass wir leben“

MSV-Trainer Gruev: „Ein Zeichen, dass wir leben“

2:1 gegen Union Berlin war erster Sieg 2016.

Nach dem 2:1 gegen den 1. FC Union Berlin lobte Ilija Gruev (Foto), Trainer des abstiegsgefährdeten Zweitligisten MSV Duisburg, seine Mannschaft. „Meine Jungs haben eine hervorragende Moral gezeigt. Der Sieg freut mich riesig, besonders auch für die Fans, die in den letzten Heimspielen keinen Erfolg von uns gesehen haben. Die drei Punkte sind Gold wert und ein Zeichen, dass wir leben“, betont Gruev.

Für die „Zebras“ war es der erste Sieg im Jahr 2016. Der Rückstand auf das „rettende Ufer“ beträgt jetzt sechs Punkte.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Mittelfeldspieler Danny Latza muss pausieren

32-jähriger Kapitän fehlt beim Saisonfinale in Nürnberg gelbgesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.