Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: RWE will kuriose Remis-Serie beeenden

RL West: RWE will kuriose Remis-Serie beeenden

Nach acht Unentschieden soll bei Fortuna Düsseldorf ein Dreier her.

Für Rot-Weiss Essen geht es am Samstag (ab 13 Uhr) im Derby bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf auch darum, die kuriose Remis-Serie zu beenden. Die zurückliegenden acht Ligaspiele endeten mit Unentschieden, der Vorsprung auf die Abstiegszone ist auf einen Zähler geschrumpft. Am Dienstag zog RWE mit einem 4:1-Heimerfolg gegen den Essener Lokalrivalen FC Kray erneut in das Finale um den Niederrheinpokal ein. Dort geht es für den Titelverteidiger entweder gegen Ligakonkurrent Rot-Weiß Oberhausen oder Oberliga-Spitzenreiter Wuppertaler SV um den Einzug in den DFB-Pokal.

Die zweite Mannschaft der Fortuna befindet sich in hervorragender Verfassung, holte aus den zurückliegenden sechs Partien 14 von 18 möglichen Punkten (vier Siege, zwei Remis), rückte auf Tabellenplatz sechs vor. Siewert: „Das Düsseldorfer Team ist gespickt mit jungen Leuten, die das Potenzial besitzen, um auch für die erste Mannschaft zu spielen. Da steckt sehr viel Qualität drin, was auch die Ergebnisse in diesem Jahr unterstreichen. Wir müssen auf der Hut sein“, warnt RWE-Trainer Jan Siewert (Foto) gegenüber FUSSBALL.DE .

Die komplette Regionalliga-Vorschau von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

SC Wiedenbrück: Hendrik Lohmar verlängert bis 2023

24-jähriger Mittelfeldspieler hat neuen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.