Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07: Heute „Kellerduell“ gegen MSV

SC Paderborn 07: Heute „Kellerduell“ gegen MSV

Neu-Trainer René Müller kann personell aus dem Vollen schöpfen.

Der Reigen der Freitag-Spiele setzt sich für den abstiegsbedrohten Zweitligisten SC Paderborn 07 mit der heutigen Heimpartie gegen den Schlusslicht MSV Duisburg (Anstoß um 18.30 Uhr) fort. Im Duell mit dem direkten Konkurrenten wollen die Paderborner ihre positive Tendenz fortsetzen und einen weiteren Dreier landen. Dominik Wydra wird voraussichtlich an der Seite von Kapitän Marvin Bakalorz im defensiven Mittelfeld auflaufen.

Vier Punkte aus zwei Spielen – der Einstieg von Chef-Trainer René Müller ist bestens gelungen. „Spiele unter Flutlicht sind immer cool. Wir wollen diese spezielle Atmosphäre für uns nutzen“, betont Müller. Der neue Paderborner Chef-Trainer erwartet ein sehr intensives und zweikampfbetontes Spiel. Der MSV werde voraussichtlich kompakt verteidigen, kompromisslos agieren und Nadelstiche nach vorne setzen. „Darauf sind wir vorbereitet. Wir benötigen eine gute Balance zwischen Anspannung und Entspannung“, machte Müller klar. Sein Team müsse eine hohe Laufbereitschaft mit und gegen den Ball für einen Erfolg zeigen.

In personeller Hinsicht hat der SCP-Trainer große Auswahl. Bis auf Offensivspieler Marc Vucinovic (nach Hüft-Operation im Wiedereingliederungstraining) und Innenverteidiger Florian Ruck (nach Verletzung bei der U 23 noch nicht wieder im Mannschaftstraining) sind alle Spieler an Bord. Auf eine große Unterstützung können sich die SCP-Kicker auf jeden Fall freuen: Zwei Tage vor dem Spiel waren bereits 8.600 Eintrittskarten verkauft, so dass die Marke von 10.000 Zuschauern geknackt werden sollte.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach U 23: Marcel Benger nach Kiel

22-Jähriger hat Drei-Jahres-Vertrag beim Zweitligisten unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.