Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Trab Berlin: Der Westen reist an

Trab Berlin: Der Westen reist an

Viele Fahrer aus Westdeutschland heute in Mariendorf am Start.
Am heutigen Sonntag ab 17 Uhr gibt es auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendof ein Stelldichein zahlreicher Trabrennfahrer aus Westdeutschland. Grund: Nicht weniger als sieben von neun Rennen werden vom französischen Wettunternhmen PMU gesponsort. Das bedeutet: Die Rennpreise sind attraktiv, ziehen viele auswärtige Fahrer an.

Fahrer, die aus dem Traber-Westen kommen oder früher hier beheimatet waren und die heute in Berlin starten: Champion Michael Nimczyk, Thomas Panschow (Foto), Heiko Schwarma, Maik Esper, Thorsten Tietz, Thomas Holtermann. Nicht auf seiner neuen Heimatbahn in Berlin-Mariendorf heute vertreten: Ex-Weltmeister Heinz Wewering. Champion Michael Nimczyk steigt gleich bei mehreren favorisierten Trabern in den Sulky.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Trainer Hannes Wolf jetzt runde 40 Jahre

Jubilar will am Samstag im Derby gegen den 1. FC Köln nachlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.