Startseite / Pferderennsport / HVT bei Strafen nicht zimperlich

HVT bei Strafen nicht zimperlich

Traber-Dachverband mit Zusatzeinnahme von 80.250 Euro.
Beim Traberdachverband (HVT) in Berlin ist man nicht zimperlich, wenn es um Bestrafungen der Mitglieder geht. Alleine im Jahr 2015 flossen gut 80.000 Euro auf das Verbandskonto.

Das könnte Sie interessieren:

Traben MG: Jochen Holzschuh und Michael Nimczyk räumen ab

Jeweils drei Siege bei insgesamt sechs Rennen an der Niersbrücke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.