Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Kai Druschky steigt bald ein

RW Essen: Kai Druschky steigt bald ein

Winter-Neuzugang beginnt mit Lauftraining – Donnerstag kommt SC Verl.

Kai Druschky (Foto), Winter-Neuzugang des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, soll in der nächsten Woche zumindest wieder mit dem Lauftraining beginnen. Das gab RWE-Trainer Jan Siewert am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Der 22-jährige Angreifer Druschky, der vom Nordost-Oberligisten FC International Leipzig an die Hafenstraße gewechselt war, hatte sich während der Vorbereitung im Januar eine Knochen-Absplitterung im Sprunggelenk zugezogen, musste deshalb operiert werden und konnte noch kein Pflichtspiel für die Rot-Weissen bestreiten.

Noch ohne Druschky müssen die seit zehn Spieltagen sieglosen Essener (acht Remis, zwei Niederlagen) am Donnerstag ab 19.30 Uhr an der heimischen Hafenstraße gegen den SC Verl antreten. „Immer wenn die Mannschaft eine Reaktion zeigen musste, ist ihr das auch gelungen“, hofft Siewert nach dem erstmaligen Sturz auf einen Abstiegsplatz auf einen Befreiungsschlag gegen die Ostwestfalen. „Es geht nur über den Kampf. Die Jungs müssen ihr Herz auf dem Platz lassen“, sagte Jan Siewert mit viel Pathos.

Im Gegensatz zu den suspendierten Kasim Rabihic und Marwin Studtrucker wird U 19-Defensivspieler Timo Becker erneut zum Kader gehören. Nicht nur wegen des Boykottaufrufes einer Fangruppierung („Rude Fans“) rechnen die RWE-Verantwortlichen mit einer – für RWE-Verhältnisse – Minuskulisse von rund 5.500 Zuschauern.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Hauptsponsor bleibt bis 2025 an Bord

Unternehmens-Gründer Harfid Hadrovic engagiert sich ligaunabhängig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.