Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Sportfreunde Lotte machen Boden gut

RL West: Sportfreunde Lotte machen Boden gut

2:0-Erfolg beim FC Wegberg-Beeck – RW Ahlen weiter im Aufwind.

Im Rennen um die Meisterschaft in der Regionalliga West machten die Sportfreunde Lotte am 30. Spieltag Boden gut. Das 2:0 (0:0) beim abgeschlagenen Schlusslicht war für den Tabellenzweiten bereits der fünfte Sieg hintereinander. Dabei fiel die Entscheidung allerdings erst in der Schlussphase. Durch ein Eigentor von Simon Küppers (77.) gingen die Sportfreunde in Führung, Jeron Al-Hazaimeh (81., Foulelfmeter) stellte den Endstand her.

Nur noch drei Punkte trennen Lotte von Spitzenreiter und Titelverteidiger Borussia Mönchengladbach U 23. Außerdem hat der Verfolger noch zwei Nachholpartien in der Hinterhand.

Österreichs Nationalspieler Hosiner trifft für Köln

Die zweite Mannschaft des 1. FC Köln verließ durch den 4:2 (2:1)-Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten FC Kray ebenfalls die Gefahrenzone. Für die „Geißböcke“, bei denen der österreichische Nationalspieler Philipp Hosiner ein erfolgreiches Regionalliga-Debüt im Angriff gab, war es das erste Erfolgserlebnis nach zuvor drei Niederlagen hintereinander. Dagegen blieben die Krayer auch im achten Spiel in Serie sieglos, sind jetzt 16 Punkte vom „rettenden Ufer“ entfernt.

Marcel Hartel (7.), Philipp Hosiner (32.), Günter Mabanza (56.) und Marius Laux (89., Foulelfmeter) trugen sich für die Gastgeber in die Torschützenliste ein. Für die Gäste aus Essen waren Marius Müller (22.) und Kevin Steuke (58.) erfolgreich.

Einen weiteren Rückschlag im Kampf um den Klassenverbleib musste die SSVg. Velbert hinnehmen. Beim 0:1 (0:1) gegen den FC Viktoria Köln ging die Mannschaft von Trainer André Pawlak bereits zum vierten Mal in Folge leer aus, rutschte zum ersten Mal seit Mitte August auf einen Abstiegsplatz ab.

Dennis Malura (5.) erzielte bereits in der Anfangsphase mit einem sehenswerten Schuss aus rund 30 Metern in den Winkel den einzigen Treffer der Partie. Die Viktoria rückte auf Rang drei vor, ist allerdings zwölf Punkte von der Spitze entfernt.

Der SV Rödinghausen und Rot-Weiß Oberhausen trennten sich 1:1 (0:1). Sinan Kurt (43.) brachte die Gäste in Führung, Marvin Höner (71.) gelang vor 1.174 Zuschauern der Ausgleich. RWO punktete auswärts erstmals wieder nach vier Niederlagen in Serie.

Aufsteiger Rot Weiss Ahlen weiter im Aufwind

Weiter für Furore sorgt Aufsteiger Rot Weiss Ahlen. Nach dem 3:1 (2:1) bei der SG Wattenscheid 09 ist die Mannschaft von Trainer Marco Antwerpen seit drei Partien ohne Punktverlust und seit sechs Spieltagen unbesiegt. Die Münsterländer verbesserten sich auf den elften Tabellenplatz, liegen zwei Zähler vor der Gefahrenzone.

Nico Buckmaier (13.) brachte die Gastgeber in der Lohrheide zwar 1:0 in Führung. Ahlens Kapitän Felix Backszat (19.) und Ihab Darwiche (24.) wendeten aber noch vor der Pause das Blatt. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Felix Bechtold (83.). Wattenscheid rutschte durch die zweite Niederlage in Folge auf Rang vier ab.

Der SC Wiedenbrück blieb beim 0:0 gegen die U 23 von Borussia Dortmund vor 1.695 Zuschauern zum dritten Mal unbesiegt, verhinderte den Sturz auf einen Abstiegsplatz. Wermutstropfen für den BVB: Angreifer Philipp Hanke musste bereits während der ersten Halbzeit mit Verdacht auf Knöchelbruch vom Platz getragen werden.

Aufsteiger TuS Erndtebrück hat nach der 1:2 (0:2)-Heimniederlage gegen Alemannia Aachen, dem fünften Spiel in Serie ohne Punktgewinn, nur noch geringe Chancen auf den Klassenverbleib. Tobias Mohr (20.) und Fabian Graudenz (45.) brachten die Aachener mit zwei Toren vor der Pause auf die Siegerstraße. Luigi Campagna (48.) konnte nur noch verkürzen. Aus Sicherheitsgründen wurde die Partie im Siegener Leimbachstadion ausgetragen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Sonderanfertigung: Bonner SC stellt sein Karnevalstrikot vor

Neues Shirt bereits im Onlineshop des West-Regionalligisten vorbestellbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.