Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ruhestätte „Für immer auf Schalke“ ist gefragt

Ruhestätte „Für immer auf Schalke“ ist gefragt

Letzte Ruhestätte für „Königsblaue“ weckt bundesweit Interesse.

Im Dezember 2012 wurde das so genannte „Schalker Feld“ eröffnet, eine bundesweit einmalige Begräbnisstätte mit exakt 1.904 Grabplätzen. Inzwischen steht fest: Diese Einrichtung, einem Fußballfeld nachempfunden auf dem Friedhof im Stadtteil Sutum, nahezu in Sichtweite des Stadions, wird häufig als Grabstätte genutzt.

Bereits rund 20 Prozent der Grabplätze sind vergeben. Allerdings kommen nur 15 Prozent der Grab-Reservierungen aus Gelsenkirchen selbst. Die übrigen Anfragen stammen aus dem ganzen Bundesgebiet.

 

Das könnte Sie interessieren:

1:0 gegen FC Augsburg! FC Schalke 04 sendet Lebenszeichen

Mittelfeldspieler Suat Serdar trifft zum zweiten Saisonsieg der „Knappen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.