Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln steht im Verbandspokal-Finale

Fortuna Köln steht im Verbandspokal-Finale

Nach 3:2-Sieg beim Oberligisten FC Hennef 05.

Drittligist SC Fortuna Köln benötigte 30 Minuten Extraspielzeit, um sich im Halbfinale des Mittelrheinpokals beim Oberligisten FC Hennef 05 3:2 durchzusetzen. Nach 90 Minuten hatte es 2:2 gestanden. In der regulären Spielzeit waren es Marco Königs und Andreas Glockner, die für die Kölner Treffer verantwortlich waren. In der Verlängerung sorgte Mittelfeldspieler Hamdi Dahmani mit einem sehenswerten Tor aus der Distanz für den Endstand.

Der Finalgegner wird am 6. April in der Begegnung zwischen dem West-Regionalligisten FC Viktoria Köln und dem Mittelrheinligisten Borussia Freialdenhoven ermittelt. Der Gewinner des Verbandspokals qualifiziert sich für den DFB-Pokal.

 

Das könnte Sie interessieren:

1:2! KFC Uerdingen 05 kassiert in Halle zwei Last-Minute-Treffer

Krefelder verpassen Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.