Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Oberliga: Kurioser Sieg für KFC am Grünen Tisch

Oberliga: Kurioser Sieg für KFC am Grünen Tisch

Partie am Ostermontag beim TV Kalkum-Wittaer wurde abgesetzt.

Der Fußballverband Niederrhein hat die für Ostermontag geplante Partie des KFC Uerdingen 05 beim TV Kalkum-Wittlaer in der Oberliga Niederrhein abgesetzt. Eine Neuterminierung werde es nicht geben, teilte der Verband mit. Das Spiel wird für den ehemaligen Bundesligisten aus Uerdingen gewertet. Die Entscheidung sei gefällt worden, da sich der Heimverein „bei der Vorbereitung auf dieses Spiel mit erhöhtem Risiko nicht an die Durchführungsbestimmungen gehalten habe“. Aus Sicherheitsgründen durfte der Aufsteiger das Spiel nicht am heimischen Grenzweg austragen. Das als Ausweichmöglichkeit angedachte Paul-Janes-Stadion ist am Montag durch ein Spiel der deutschen U 19-Nationalmannschaft blockiert. Der Vorwurf: Kalkum-Wittlaer habe auf die Situation zu spät reagiert. Darum wird die Partie nun 3:0 für Uerdingen gewertet. Der Sicherheitsbeauftragte des TV, Konrad Weiß, kann die Entscheidung nicht nachvollziehen und kritisiert auf derwesten.de: „Für uns ist das traurig und für die Liga ein Fall von Wettbewerbsverzerrung.“

mehr Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE

 

Das könnte Sie interessieren:

Forderungen der Aerosolforschung: DFB sieht sich für Fußball bestärkt

Anteil von Infektionen im Freien liege nur im „Promillebereich“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.