Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Leverkusener Kroos versteigert WM-Finaltrikot

Ex-Leverkusener Kroos versteigert WM-Finaltrikot

Nationalspieler stellt Stück Sportgeschichte zur Verfügung.

Am 13. Juli 2014 holte Toni Kroos, Mittelfeldspieler von Real Madrid, zusammen mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft den lange ersehnten vierten Weltmeister-Titel. Bei „United Charity“, Deutschlands größtem Charity-Auktionsportal, versteigert der frühere Bundesliga-Profi von Bayer 04 Leverkusen und Bayern München ab sofort sein beim Finalspiel gegen Argentinien (1:0) getragenes Trikot mit Original-Signatur.

Unter www.unitedcharity.de haben Fußball-Fans noch gut vier Wochen lang die Chance, das Trikot aus dieser Partie zu ersteigern und sich damit ein Stück Sportgeschichte nach Hause zu holen. „Wir sind überglücklich, dieses einzigartige Sammlerstück versteigern zu dürfen, und hoffen auf einen Rekorderlös von mehr als 10.000 Euro“, zeigt sich Dagmar Kögel, Schirmherrin von „United Charity“, zuversichtlich.

Mit dem Auktionserlös wird die „Toni Kroos Stiftung“ unterstützt, die schwerstkranken Kindern ihre Wünsche erfüllen und die betroffenen Familien mit finanzieller Unterstützung in dieser schwierigen Situation entlasten möchte. „United Charit“y ist Deutschlands größtes Charity-Auktionsportal und versteigert einmalige Erlebnisse und Geschenke sowie Treffen mit Prominenten für Kinder in Not.

 

Das könnte Sie interessieren:

0:1 gegen SC Freiburg: SGS Essen verpasst Befreiungsschlag

Högner-Team rangiert weiterhin sechs Punkte vor der Abstiegszone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.