Startseite / Pferderennsport / Galopp / 39 Nennungen für 181. Oppenheim-Union-Rennen

39 Nennungen für 181. Oppenheim-Union-Rennen

Galopp: Dreijährigen-Klassiker um 70.000 Euro am 19. Juni in Köln.

Für das 181. Oppenheim-Union-Rennen, das am 19. Juni auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch entschieden wird, stehen nach dem Nennungsschluss noch 39 dreijährige Pferde auf der Liste. Der mit 70.000 Euro dotierte Klassiker über 2.200 Meter gilt als wichtigste Vorprüfung für das Deutsche Derby (10. Juli in Hamburg-Horn).

Mit jeweils fünf Pferden gaben Andreas Wöhler (Foto) aus Gütersloh und Jean-Pierre Carvalho (Bergheim) die meisten Nennungen ab. Wöhler schrieb Cashman, Isfahan, Light of Air, Noor Al Hawa und Russian Flamenco ein. Carvalhos Pferde sind Karajol, Minuano, Savoir Vivre, Sirkos und Wind of Change. Peter Schiergen (Köln) hat mit Weltmeister (Mitbesitzer ist Fußballprofi Marcel Risse vom 1. FC Köln), Bora Rock, Starlite Express und Nimrod vier Kandidaten im Aufgebot.

 

Auch die Trainingszentrale am Mülheimer Raffelberg ist gut vertreten. Mit Zirconic Star, trainiert von Yasmin Almenräder, und Berghain (Jens Hirschberger) sind auch zwei frische Sieger vom Oster-Wochenende dabei. Hirschberger könnte außerdem noch Diplomatico in der „Union“ aufbieten. Das Rennen gehört auch zur neuen „Champions League-Serie“ des deutschen Galopprennsports.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Derbysieger In Swoop soll bald in England angreifen

Vierjähriger Hengst des Gestüts Schlenderhan für Epsom genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.