Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Saison für Subotic vorzeitig beendet

BVB: Saison für Subotic vorzeitig beendet

Nationalspieler Ilkay Gündogan fällt auch gegen Werder Bremen aus.

Bundesligist Borussia Dortmund muss auch im Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen den SV Werder Bremen auf Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan verzichten. „Wir wissen auch nicht, warum sie so langwierig ist“, sagte Trainer Thomas Tuchel über die Verletzung des Nationalspielers. Vor vier Wochen hatte sich der 25-Jährige im Spiel gegen Bayern München (0:0) eine Fußprellung zugezogen. Tuchel: „Ilkay ist schmerzfrei bei schnelleren Läufen, auch in Fußballschuhen. Wir hoffen in der nächsten Woche auf den Wiedereinstieg ins Training.“

Damit muss Gündogan auch in den Spielen gegen Bremen und möglicherweise auch am kommenden Donnerstag in der Euroapa League gegen den FC Liverpool ersetzt werden. „Das ist zu schaffen“, so Tuchel, „aber auf Dauer ist das eine Schwächung.“

Sogar bis zum Saisonende fällt BVB-Innenverteidiger Neven Subotic (Foto) aus. Aufgrund einer Thrombose im Arm darf der seit 2008 in Dortmund unter Vertrag stehende Abwehrspieler bis zum Saisonende keinen Kontaktsport mehr betreiben. Er absolviert stattdessen ein individuelles Trainingsprogramm.

„Mir geht es den Umständen entsprechend gut. Ich kann mich mit Einzeltraining fit halten und werde nach meiner Genesung körperlich besser in Schuss sein als je zuvor“, betont Subotic.

Für Subotic rückt Abwehrspieler Jon Stankovic aus der U 23 in den Profikader auf. Trainer Thomas Tuchel: „Wir besetzen diese Position fürs Training sofort 1:1.“

Das könnte Sie interessieren:

Vier Corona-Fälle: Hertha BSC muss für 14 Tage in Quarantäne

Auch angesetztes Gastspiel beim FC Schalke 04 am 24. April betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.